Ascheanhänger (Gedenkanhänger für Tiere)


-Anzeige-

Tierfriedhöfe in Deutschland

Wenn ein lieb gewonnenes Tier stirbt, dann verliert man auch einen „Lebensbegleiter“.
Ein schmerzliches Bewusstsein, nach glücklichen Jahren ist es Zeit Abschied zu nehmen.

Die lieblose „Entsorgung“ durch die Tierkörperverwertung schreckt viele Tierbesitzer ab.
Sie haben heute die Wahl, mit einer Bestattung auf dem Tierfriedhof einen würdevollen Abschied zu nehmen. Das Gefühl, dem verstorbenen Tier eine respektvolle Bestattung ermöglicht zu haben, kann den Verlust des geliebten Tieres lindern.

TierfriedhöfeMittlerweile haben sich in vielen Großstädten in Deutschland Tierfriedhöfe etabliert. Kompetente Tierbestattungsunternehmen begleiten den Tierfreund beim Abschied seines geliebten Weggefährten. Sie stehen in dieser traurigen Lebenslage ihrem Kunden beratend zur Seite und gehen individuell auf seine Wünsche ein.

Tierbestattungen werden schon seit über 10.000 Jahren praktiziert. Das bezeugen unter anderem Funde in Ägypten, Zypern, Franken, Sachsen. Der älteste Tierfriedhof in Europa ist der „Cimetière des chiens“ in Paris.

Bestattung auf dem Tierfriedhof - worauf sollte man achten?
Genau wie bei der Bestattung eines Menschen gilt es auch bei Haustieren einiges zu bedenken und im Vorfeld abzuklären:

Welcher Tierfriedhof entspricht am ehesten Ihren Erwartungen?Tierfriedhof
Ein Besuch einer Einrichtungen im Vorfeld schafft Klarheit.

Welche Kosten fallen an?
Ein Preisvergleich ist ratsam, denn auch Tierbestattungen sind nicht billig. Für Leute mit kleinem Budget bieten viele Tierfriedhöfe auch anonyme Gräber an, zum Beispiel unter einer Blumenwiese. Die Trauernden wissen so ihr Haustier auch ohne Grabstein an einem schönen Ort zur letzten Ruhe gebettet.

Webtipp
Schöne und kostenlose Trauersprüche und -gedichte.

Und zu guter Letzt sollte der Tierbesitzer in Erfahrung bringen, ob sich der Tierfriedhof auf geweihtem Grund befindet oder nicht. Denn ist der Grund nicht geweiht, besteht die Gefahr, dass der Tierfriedhof irgendwann geschlossen und das Gelände verkauft und anderweitig genutzt wird.

Parallel zu traditionellen Tierfriedhöfen wird auch in Deutschland das Einäschern der Haustiere immer populärer. Dies hat den Vorteil, dass die Asche des geliebten Tieres in eine Urne gefüllt und danach überall mit hin genommen werden kann. Aber auch die Urnenbeisetzung auf einem Tierfriedhof ist möglich. Es gibt auch vielfach das Angebot, die Asche des Tieres kostenlos auf einem speziell dafür vorgesehenen Teil des Friedhofsgeländes auszustreuen.