Anzeige

Pferde, was bei der Haltung beachten?

Pferde bedürfen viel Pflege und Aufmerksamkeit. Besonders wichtig ist es das Tier sauber zu halten, da ansonsten Krankheiten auftreten können, welche für das Tier nicht schön sind. Eine sehr weit verbreitete Krankheit ist bei Pferden die Strahlfäule. Die Strahlfäule tritt beim Pferd in den Strahlfurchen auf. Hier sammeln sich Bakterien an, welche dann das Hufhorn mit der Zeit zersetzen. Dies ist für das Tier sehr unangenehm, aber auch für den Pferdehalter, da ein schmieriger, schwarzer Belag entsteht, welcher einen ekligen Gestank hervorruft. Der Gestank erinnert an faule Eier. Wird eine Strahlfäule bei einem Pferd nicht rechtzeitig behandelt, so können die Bakterien in das durchblutete Gewebe des Pferdes gelangen. Die Folge wäre dann eine Sepsis, welche für das Tier lebensgefährlich sein kann. Aus diesem Grund sollte man bei der Haltung vom Pferd immer darauf achten, ob die Hufen in Ordnung sind. Strahlfäule ist häufig die Folge von einem zu feuchten Untergrund. Die Nässe weicht dann das Horn auf und der natürliche Schutzmechanismus des Tieres geht verloren. Auch Ammoniak und Mist, sowie auch Urin, welche in schlecht gemissteten Ställen entstehen, können diesen Prozess beschleunigen.

Wichtig ist es beim Pferd auch immer die Körpertemperatur zu kontrollieren. Dies ist vor allem dann notwendig, Pferde wenn das Tier apathisch, lustlos, oder kränklich wirkt. Dies kann mit der Hilfe eines normalen Fieber-thermometers geschehen, welches in den After eingeführt werden muss. Damit das Thermometer nicht in das Tier rutscht, sollte man dieses mit ausreichend Klebeband an einer Schnur fixieren. Dadurch kann man verhindern, dass das Thermometer in den Darm rutscht. Pferde sollten in der Regel nie eine höhere Temperatur als 38,5°C haben. Bei Werten über der Grenze sollte man einen Tierarzt rufen. Die erhöhte Temperatur kann auf eine Infektionserkrankung des Tieres hinweisen. Dabei sollte man schnell vorgehen, da man die Infektionskrankheit schnell unterbinden kann.

Pferde sollten nicht einfach so gekauft werden. Wichtig ist es einen Kaufvertrag abzuschließen, welcher unter anderem die Rasse, die Farbe des Pferdes u.a. beinhaltet. Auch die Registrationsnummer sollte ggf. festgehalten werden.



Hast Du noch Fragen oder weitere Tipps/Ideen?

Dann teile sie doch mit anderen Tierfreunden - Wir freuen uns über Deine Anregungen.

Neu:
3 Stimmen übrig