Anzeige

Katzen, was bei der Haltung beachten?

Katzen lösen beim Menschen sofort das Bedürfnis aus, sie zu streicheln, ihr weiches Fell zu berühren und sie einfach gern zu haben. Doch, will man eine Katze in den eigenen Haushalt aufzunehmen, so müssen dafür schon einige Voraussetzungen erfüllt werden. Jedes Tier hat ein Recht auf eine tiergerechte Haltung. Dem Menschen obliegt damit die große Verantwortung für die Gesundheit und das Wohlbefinden des Tieres.

Katzen sind zumeist zärtlich, gewöhnen sich schnell an einen Menschen, jedoch verfügt eine Katze auch über viel Eigen-ständigkeit und Eigenwilligkeit. Wird versucht, ihren Freiraum zu stark einzuschränken, sie nicht ausreichend zu beachten oder zu viel sich selbst zu überlassen, kann das Tier nicht nur körperlich, sondern auch psychisch großen Schaden nehmen. Es kommt zu aggressivem Verhalten dem Menschen gegenüber, die Katze kann aus Langeweile so manches gute Stück im Haushalt zerstören, oder als Rache fürKatze Missachtung auf den Teppich pinkeln. Das möchte gewiss kein Katzenbesitzer, und darum sollte auch vor der Anschaffung des Tieres dafür gesorgt werden, dass es sich rundum wohlfühlen kann.

Katzen brauchen genügend Gelegenheit, ihre Krallen zu schärfen. Ein Kratzbaum oder Kratzwände geben ihnen diese Möglichkeit. Der Kratzbaum sollte stabil und standfest sein. Kippt das Tier damit um, wendet es sich vielleicht zukünftig dem Sessel zu. Besonders gut sind Kratzbäume, die auch eine Höhle und einen erhöhten Rückzugsplatz haben. Der Stubentiger braucht unbedingt Rückzugs-möglichkeiten, wo er zwar einen Blick aufs Stubengeschehen hat, dennoch ungestört ist.

Die kleinen, felligen Freunde schlafen übrigens einen Großteil des Tages, und sie lieben dabei keinerlei Störungen. Sind sie wach, sind sie in jungen Jahren wahre Energiebündel. Sie brauchen Spielzeug, das tiergerecht ist. Katzen brauchen Bewegungsraum. Sind die Räumlichkeiten groß, können sie in der Wohnung gehalten werden, anderenfalls sollte Auslaufmöglichkeit vorhanden sein. Das richtige Katzenfutter ist Voraussetzung für die Gesundheit. Es kann nur aus der Dose, oder teils als Selbstbereitetes vorgesetzt werden. Ausgewogenheit von Feucht- und Trockenfutter ist wichtig. Wasser muss immer da sein, doch trinken Stubentiger nicht viel.



Hast Du noch Fragen oder weitere Tipps/Ideen?

Dann teile sie doch mit anderen Tierfreunden - Wir freuen uns über Deine Anregungen.

1
1

Stimme

Stimmen
Wo und wie kann man eine tote Katze begraben?

vor 2 Jahren

Kommentare (0)
Neu:
3 Stimmen übrig